Vor einer Weile war ich mit ein paar lieben Fotofreunden auf Tour in Süd-Dänemark. Da gibt es auf einer Halbinsel ein Steilufer, das zwar nicht besonders hoch ist, an dem aber oben ein recht dichter Wald bis an die Abbruchkante wächst.

Die letzten beiden Stürme haben ordentlich an dem Kliff geknabbert, sodass da einiges an Holz runtergekommen ist.

Toter Baum am Ostseestrand bei Skeldekobbel +++ Dead Tree hanging above Skelde Beach at the Baltic Sea
Manche hängen noch in der Luft
Oder in Schwarz-Weiß?

Das geht an dem Ufer aber wohl schon lange so, denn der ganze Strand ist von toten Bäumen gesäumt, die den Auswaschungen nach zu urteilen teils schon sehr lange da liegen.

Toter Baum am Ostseestrand bei Skeldekobbel +++ Dead Tree at Skelde Beach by the Baltic Sea
Und manche liegen schon länger

An dem Morgen war es fast windstill und ziemlich neblig, was der Stimmung aber überhaupt nicht abträglich war… Die Sahnehaube war denn auch die dünne Reifschicht, die die Maserung des Holzes so schön zur Geltung brachte.

Toter Baum am Ostseestrand bei Skeldekobbel +++ Dead Tree at Skelde Beach by the Baltic Sea
Reif auf Holz – tolle Kombination!
Making-Of