Gestern musste ich unbedingt mal wieder raus, denn die Sonnenuntergänge sind einfach sensationell in diesem sehr frühlingshaften Februar.

Verschlagen hat’s mich auf die Prinzeninsel, diese schöne Halbinsel, die ziemlich weit in den großen Plöner See hineinragt und an deren Spitze die Natur für uns Fotografen so fotogene Steine hindrappiert hat.

Die Sonne ging genau hinter der winzigen Insel mit dem bemerkenswerten Namen Sack unter.

Sonnenuntergang am Plöner See +++ Sunset at Lake Plön
Die Sonne versinkt im See

Diese Szene war so hübsch, dass ich sogar entgegen meiner Gewohnheit mitten im Shoot die Kamera vom Stativ genommen und das Teleobjektiv drangeschraubt habe.

Sonnenuntergang am Plöner See +++ Sunset at Lake Plön
Die kleine Insel mit dem lustigen Namen Sack – warum auch immer…

Als die Sonne dann komplett untergangen war, hat der Himmel nochmal Vollgas gegeben. In den letzten Tagen gab es immer wunderschön orange glühende Wolken, die eine ganze Weile nach Sonnenuntergang vom Himmel leuchteten

Sonnenuntergang am Plöner See +++ Sunset at Lake Plön
Wunderbar glühender Himmel

Und natürlich gibt’s auch wieder ein Making-Of-Bild, denn das darf ja nicht fehlen

Stativ-Yoga
Standort-Vorteil Gummistiefel!